Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier finden Sie eine Sammlung bestehender Kundenfragen

Wir bitten Sie 24 Stunden vor Ihrem Termin dies zu unterlassen, da es für die Garra Rufa toxisch sein könnte.

Nein. Die Knabberfische haben keine Zähne sondern ein sogenanntes Saugmaul. Sie stupsen nur die im Wasser weich gewordenen, abgestorbenen Hautschüppchen ab und verletzen keine intakte Haut.

– Fußpilz, Nagelpilz und andere Pilzerkrankungen
– Schuppenflechte (Psoriasis) oder Schuppenflechte an den zu pflegenden Füßen
– offene Wunden verletzte/eingerissene Haut an den zu pflegenden Füßen
– Warzen und Hühneraugen (Am besten 3-4 Wochen vor Besuch von einem Facharzt oder Podologen entfernen lassen).

Hier finden Sie unsere genauen Teilnahmebedingungen

Um maximale Hygienebedingungen zu gewähren, verwenden wir spezielle Wasser-Hygiene-Technik, die in jedem Becken separat, vorhanden ist.
Das gesamte Wasser wird 3-4 mal die Stunde komplett umgewälzt. Dies geschieht 24 Stunden täglich ohne Pause. Ebenfalls werden durch die Vorreinigung (desinfizieren) der Füße bzw. Hände nahezu alle Keime entfernt. Damit können Sie sicher gehen, dass ein benutztes Becken so lange gefiltert wird, bis es gesundheitlich unbedenklich ist. Sollten dennoch Restkeime nach dem desinfizieren ins Becken gelangen, kümmern sich unsere UVC-Klärer, Ozonisator und Oxydator um die Beseitigung. Nach jeder Behandlung geben wir unseren Garra Rufa’s eine ausreichende Erholungspause, bevor der nächste Kunde diese geniale Wellness – Fuß oder Handpflege genießen kann. Ebenfalls wird unsere Belegschaft von einem Zierfisch Tierarzt begleitet.
(Würde dies unhygenisch sein, würden wir selbst so eine Wellness – Fuß,- Handpflege nicht anbieten wollen. Denn wo Wellness herrscht muss man sich auf Hygiene verlassen.)

Es besteht ein minimales Ansteckungsrisiko einer sog. Zoonose. Das ist eine Krankheit, die durch Fische übertragen wird. Hierbei wären die Fischtuberkulose oder Hautausschläge möglich. Dieser Gefahr sind sie immer ausgesetzt, sobald Sie in Ihrem eigenen Aquarium die Hände ins Wasser tauchen, Barfuß am See oder Meer laufen oder in einem Gewässer schwimmen. An diesen Orten besteht ein höheres Ansteckungsrisiko, als in unserem Fish Spa. Jedoch ist Chance an einer Zoonose zu erkranken, sehr gering. Als einer der wenigen Fisch Spa ‘s, verwenden wir drei unabhängig voneinander funktionierende Entkeimungsmethoden. Bei anderen Anbietern, die mit keine der drei Entkeimungsmethoden arbeiten, sondern nur “artgerechte” Standard-Filteranlagen (Filterschwämme) nutzt, steigt die Gefahr. Hierbei wird nur das Wasser fischgerecht gereinigt. Bakterien, die Ausschläge oder andere Krankheiten verursachen, werden so jedoch nicht gezielt entfernt. Sollten Sie dennoch das Pech haben wie ich selbst in 2010 beim reinigen meines damaligen Gesellschaftsbecken ohne Hygiene-Technik (Guppy’s und Co) kann dies mit ärztlicher Behandlung in der Regel schnell behoben werden. Gerade wegen dieser Erfahrung liegt es mir persönlich am Herzen, Sie durch unsere Hygiene-Techniken zu schützen. Sie können also unbesorgt die Fisch Pediküre / Maniküre bei uns genießen.

Sie sollten sich so wenig wie möglich im Becken bewegen. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich. Je Ruhiger Sie sind, desto gründlicher können die Fische knabbern. Bitte versuchen Sie auf keinen Fall einen Fisch willkürlich an der Glasscheibe zu zerdrücken. Erkennt unser Fachpersonal diesen Versuch, werden Sie unverzüglich aus der Lokalität geleitet. Denn Fische sind Lebewesen und sollten ebenfalls mit Respekt behandelt werden. Es ist zu empfehlen, während der Behandlung die Fußzehen leicht zu spreizen, damit die Fische auch dort überall dran kommen. Sollten Sie diesen Zustand nicht länger halten können, ziehen sie langsam die Zehen wieder zusammen. Die Fische werden dann automatisch ihre Knabberposition ändern.

Sollten Sie Hautkrankheiten wie z.B Schuppenflechte (Psoriasis) an den einer anderen Stelle als den zu pflegenden Füßen oder Händen haben, dürfen Sie dennoch teilnehmen. Ist der jeweilige Bereich betroffen dürfen Sie leider nicht. Sie haben jedoch stets die Möglichkeit vor Ort zu entscheiden, ob Sie gerne die Füße oder Hände beknabbern lassen.

Nein. Dies ist leider nicht möglich. Unsere Auflagen verbieten, mehrere Personen gleichzeitig in einem Becken zu behandeln. Außerdem wurden die Sitzmöglichkeiten auf Einzelpersonen optimiert, um Ihnen den bestmöglichen Komfort zu gewähren.

Dies geht leider nicht. Denn die Knabberfische benötigen mindestens 15 Minuten um Sie zu Pflegen. Wir und unsere lieblinge möchten Ihnen einen gute und effektive Wellness – Fußpflege/Handpflege gewähren. Weiterhin müssen wir sicherstellen, dass Sie vor Knabberbeginn gründlich gereinigt werden.

Auf keinen Fall! Ohne gründliches reinigen, bringen Sie Keime ins Becken und schaden unseren Fischen. Außerdem möchten wir die Knabberfische nicht erst in freudige Stimmung versetzen, um sie dann wieder zu enttäuschen, wenn die Hand bzw. der Fuß wieder direkt aus dem Wasser gezogen wird. (Sie würden es auch nicht gut finden, wenn ich Ihnen ein Eis gebe, einmal probieren lasse und es vor Ihren Augen weg esse?)

Die Wellness – Fußpflege ist für jeden Menschen geeignet. Egal wie kitzelig Sie sind, sie werden es schaffen. Nur die ersten paar Berührungen mit den Fischen werden kitzeln. Durch das knabbern wird Ihre Durchblutung gefördert und das kitzeln lässt schnell nach. Sie empfinden nach dem kitzeln ein sehr angenehmes Gefühl welches Sie garantiert begeistern wird.

Keine Sorge, Sie werden weder angeschleimt noch dreckig gemacht. Das sensible Saugmaul des Garra Rufa wird als ein angenehmes zupfen wahrgenommen. Würden Sie den Fisch aus dem Wasser nehmen, fühlt er sich glitzschig an. Im Wasser jedoch nicht.

Auf keinen Fall. Wir halten die Fische Art gerecht und Füttern diese zwei mal täglich. Zwischen den Hauptmahlzeiten, vertilgen diese die desinfizierte tote Hornhaut (Eiweiß) ihrer Füße. Dies ist vergleichbar bei uns Menschen mit einem Eiweiß-Shake. Sie lieben es einfach und kommen freiwillig auf Sie zugeschwommen. Jeder Knabberfisch hat einen eigenen Willen. Möchte er gerade nicht knabbern, wird er nicht zu Ihnen kommen. Egal unter welchen Umständen. Die Fische entscheiden somit selbst, ob Sie knabbern wollen oder sich in deren bereitgestellten Rückzugsort zurückziehen und ausruhen.

Ihnen liegt eine Frage auf dem Herzen, oder diese fehlt hier im Bestand ? Schreiben Sie uns diese bitte an info@relaxed-feet.de

Erfahrungen & Bewertungen zu Relaxed Feet Fish Spa Köln
Relaxed Feet Fish Spa Köln hat 4,90 von 5 Sterne | 247 Bewertungen auf ProvenExpert.com